Kartenlegen mit Skatkarten

Kartenlegen mit Skatkarten

Bei diesem Kartendeck denkt man für gewöhnlich in erster Linie an das gleichnamige Spiel. Nicht viele Leute wissen, dass man Skatkarten auch zum Kartenlegen verwenden kann. Zahlreiche Kartenleger sind aber sicher, dass man mithilfe von Skatkarten genauso gut Entwicklungen in Gegenwart oder Zukunft einschätzen kann wie mit klassischen Divinationskarten.

Die Bezeichnung dieser Karten stammt vermutlich aus dem Italienischen. Dort bedeutet „scartare“ so viel wie „ignorieren“. Gemeint sind damit vermutlich die Karten, die beim Geben verdeckt abgelegt werden. Das Skatspiel ist höchstwahrscheinlich in Altenburg in Thüringen entstanden. In diesem Städtchen entwickelte es sich allem Anschein nach zu Beginn des 19. Jahrhunderts aus Spielen namens „Schafkopf“ und „Doppelkopf“. Noch in der Gegenwart gilt Altenburg als Hochburg des Skatspiels.

Einfaches Kartenlegen mit Skatkarten?

Ein Skatdeck besteht aus 32 Karten, die in zwei Varianten vorliegen, einem deutschen Blatt und einem französischen Blatt. Beim deutschen Deck unterscheidet man die Farben Rot (Herz), Eichel, Schellen und Grün (Laub). Das französische Deck besteht hingegen aus Herz, Pik, Karo und Kreuz (Treff), wie man sie auch von Pokerkarten kennt.

Die Farben und deren Symbole sowie die grafische Gestaltung der Karten sind allerdings die einzigen Unterschiede zwischen den beiden Blättern. Ansonsten besteht jedes Deck aus acht Karten. Man unterscheidet Sieben, Acht, Neun, Bube (Unter), Dame (Ober), König, Zehn und Ass (As).

Kartenlegen mit Skatkarten Bedeutung

Skatkarten werden wie alle Aufschlagkarten nach einem vorgegebenen System aufgelegt. Die Botschaft ergibt sich aus der Kombination den Kartenbedeutungen mit den Positionen der Karten zueinander. Über die Bedeutung der einzelnen Skatkarten sind sich jedoch nicht einmal professionelle Kartenleger wie Volker Lorenz-Riemann einig, sodass es unterschiedliche Interpretationen gibt.

Tatsache ist jedenfalls, dass Skatkarten wie alle Divinationskarten Fragen zu Menschen und deren Lebenslagen beantworten können. Mit ihrer Hilfe lassen sich Auswege aus schwierigen Situationen finden und Hilfe für knifflige Entscheidungen erhalten. Darüber hinaus sind sie hilfreich, wenn es darum geht, Wahrheit und Lüge zu unterscheiden!